Mixed-Meisterschaften

Mixed-Meisterschaften 2017

Jedes Jahr aufs Neue, das Mixed-Turnier mit Oktoberfest als Saison-Abschluss-Highlight.

Vom 12.09 bis 17.09. fand das Tennisspektakel statt. Bis Freitag wurden die Vorrundenspiele ausgetragen und am Samstag startete die Hauptrunde. Das Organisationsteam um Kathleen Hundold war erleichtert, denn der Wettergott war gnädig. Fast alle Matches konnten regenfrei gespielt werden. 24 Paarungen zwischen 14 und 68 Jahren gingen an den Start. Ausgespielt wurde neben der Hauptrunde, eine Super4-Runde, eine Nebenrunde und eine Trostrunde. So kamen alle Spieler/innen auf ihre Kosten und konnten kräftig ihren Tennisschläger schwingen.

Auch in diesem Jahr stand nicht nur das Tennisspielen im Vordergrund, sondern auch Geselligkeit und gute Laune. Bei zünftiger Atmosphäre, Oktoberbier und bayrischen Schmankeln, wurde am Samstag im Tennistreff bei Anke Ehmke kräftig gefeiert. Für 50 Gäste zauberte Anke Ehmke und ihr Team ein reichhaltiges Buffet mit bayrischen Köstlichkeiten. Danke dafür, liebe Anke.

D.J. Rudi sorgte für die Musik und wer Lust hatte konnte sein Tanzbein schwingen. An dieser Stelle auch ein Dank an Rudi.

Am Sonntag ab 14 Uhr fanden die Finalspiele statt.

Als Finalisten der Hauptrunde standen sich Tana Theilen / Sascha Schümann und Irene Behncke / Björn Ravn gegenüber.

Mit 6:1, 6:1 gewann das Mixed-Team: Theilen / Schümann.

In der Super 4- Runde gewannen Franzi Linß und Siggi Hellmeier mit 6:2 und 6:0 das Endspiel gegen Ellen Schümann und Sascha Delfin.

Die Nebenrunde konnte das Team Kathleen Hunold / Jens Güllich mit 6:4,6:1 über Asanka Jasiak / Nils Rolfs für sich entscheiden.

In der Trostrunde gewannen Anna Schümann / Lutz Theilen das Endspiel mit 6:0 und 6:4 über Sophia Rolfs / Mark Scheuer.

Glückwunsch an alle Finalisten/innen. Nach der Siegerehrung als schöner, stimmungsvoller Turnierabschluss sind alle Teilnehmer/innen nochmals zusammengekommen und haben mit einem Getränk nach Wunsch auf das gelungene Turnier angestoßen. An dieser Stelle nochmals einen großen Dank an die Turnierleitung (Damen 40/II und Damen 40/IV). Das habt ihr super gemacht.

Bärbel Brandt