Yonnex LK Turnier

Erfolgreiches 4. Yonex LK-Turnier (Januar 2018)

Am ersten Wochenende des neuen Jahres (06.01./07.01.2018) fand das 4. Yonex LK-Turnier statt. Spieler/innen aller Altersklassen hatten die Möglichkeit sich auf 5 Hallenplätzen zu messen und die ersten LK-Punkte 2018 zu sammeln. 80 Teilnehmer/innen gingen an den Start. Wegen der Vielzahl von Anmeldungen musste sogar eine Warteliste angelegt werden. Nicht nur Spieler/innen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Umfleld waren gekommen, sondern auch aus dem Raum Hannover, Bremen und sogar aus Konstanz sind Spieler/innen angereist um ihre Tennisform zu testen.
Zur Freude der verantwortlichen Turnierleiterin Anna Schümann waren die Tableaus nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ gut besetzt.

Die Damen spielten in den Altersklassen Damen, Damen 30, Damen 40 und Damen 50 am 06.01.2018.

Leistungsstark vertreten mit LK 9, 10, 12 waren die Damen in der Alterklasse 40. Mit einer Leistungsklasse 9 hat Tanja de Buhr (TC Blau Weiß Scheeßel e.V.) aus Niedersachen die weite Reise nicht gescheut und gewann ihre Machtes gegen Christina Mahnke (LK 10, TV Letter) knapp im dritten Tiebreak-Satz und gegen Jessica Güthe (LK 9, TTK Sachsenwald e.V.) in zwei Sätzen.

Den Verein würdig vertreten haben in der Altersklasse 50 die HR-Damen Birgit Bormann-Rolfs und Iris Danöhl, die alle ihre Matches überlegen gewonnen haben.

Die Herren spielten in den Altersklassen Herren, Herren 30, Herren 40, Herren 50 und Herren 60 am 07.01.2018.

Als herausragend zu erwähnen ist das Spiel zwischen Thomas Großhauser (LK 7, Niendorfer TSV e.V.) und Sebastian Hellmeier (LK 7, TC Nicolai Konstanz e.V.) in der Altersklasse Herren. Beide Spieler lieferten sich und den Zuschauern ein Spitzenspiel. In einem Dreisatz-Krimi, dessen zweiter Satz im Tiebreak entschieden wurde, unterlag Thomas Großhauser dem jahrgangsälteren Hellmeier im dritten Tiebreak-Satz.

Im Herrenbereich der Altersklasse 40 machten die HR-Herren Lars Bartels und Marc Bierstiel ihrem Verein alle Ehre. Beide gewannen deutlich ihre Matches. Durch eine hervorragenden Leistung konnte sich Lars Bartels (LK 17) gegen Morten Petersenn (Lk 13, HTC Blumenau e.V.) mit 6:2, 2:6, 12:10 durchsetzten. Dieser Sieg über einen Spieler mit Leistungsklasse 13 brachte ihm viele begehrte Leistungspunkte.

Turnierleiterin Anna Schümann, die seit November 2017 Inhaberin eines LK-Führerscheins ist, hat sich nicht nur als qualitizierte Turnierleiterin behauptet, sondern auch auf dem Tennisplatz. Ihr erstes Match gegen Claudia Maria Klapproth (SC Sperber e.V.) sowie auch ihr zweites Match gegen Mia Güthe (TTK Sachsenwald e.V.) gewann sie überlegen in zwei Sätzen.

Anna Schümann und ihr Organisationsteam (Kathleen Hunold, Ulike Funk, Marc Birnstiel) können eine sehr positive Bilanz ziehen. Das Turnierwochenende war geprägt von einem reibungslosen Ablauf sowohl auf dem Platz als auch außerhalb des Platzes. Anke Ehmke und ihre bewährte Küchenmannschaft (Tennistreff der SVHR) versorgten die Spieler/innen und Gästen mit Speisen und Getränken. In dieser Hinsicht ließ Anke Ehmke mal wieder keine Wünsche offen, soweit sie erfüllbar waren.

Foto: Das Team: v.l. Anna Schümann, Kathleen Hunold, Marc Biernstiel
Ohne Foto: Ulrike Funk