Jubiläumsfeier der Tennisabteilung

-Die erste Feier seit Corona –

Unsere Tennisabteilung, gegründet 1971, wurde im letzten Jahr (2021) 50 Jahre alt

Zusammen mit den Mitgliedern (aktiv, passiv), Mitarbeitern, Sponsoren und Förderer hat die Sparte über so einen langen Zeitraum hinweg einen stabilen Spielbetrieb ermöglichen können. Gemeinsam haben wir auch die schlechteren Zeiten (u.a. Nachlassen des Tennisbooms nach den Zeiten Boris Becker/Steffi Graf, als auch die Corona bedingten Situationen, die den Spielbetrieb im Winter, als auch im Sommer, teilweise gänzlich brach legten) gemeistert.

An dieser Stelle möchte die Tennisabteilung einen großen Dank aussprechen, und zwar an alle diejenigen, die aktiv und auch passiv die Sparte über so einen langen Zeitraum unterstützt haben, egal in welcher Art und Weise. Nur gemeinsam können wir zeigen, wie Vereinsleben so richtig funktioniert.

Vorwort:

Was zeichnet unsere Sparte heute, nach 50 Jahren, aus: 

Mit 5 Hallenplätzen und 13 Sandplätzen gehört unsere Anlage  zu einer der größeren Tennisanlagen. Tannen, Fichten, Pappeln, Sträucher, Blumen und großzügige Grünanlagen schmücken die Anlage.

JB_S001 Slide Show

Der  (Wett)Spielbetrieb rund um den Tennissport ist in unserem Verein immer noch recht rege.

27 Mannschaften, aller Altersklassen und Spielkassen von Hamburger Liga (Herren 30, Damen 50, Damen 55) bis zu unteren Leistungsklassen nehmen am Wettspielbetrieb in diesem Jahr teil. Jeder der Lust hat auf Wettspiele (Medenspiele) findet daher eine geeignete Mannschaft für sich.

Die Mannschaften kooperieren mannschaftsübergreifend sehr harmonisch miteinander, und zwar nicht nur im Wettspielbetrieb, sondern auch im vereinsinternen Spielrunden (Einzel/Doppelrunden). 

Allein von den 27 Mannschaften sind 9 Teams Jugendmannschaften. Im Jugendbereich ist die Sparte daher auch gut aufgestellt. Die U 18 Mannschaft spielt sogar in der zweiten Hamburger Klasse. Insgesamt 9 Trainer stehen zur Verfügung, um Anfängern und auch Fortgeschrittenen das gesamte Tennis-Repertoire beizubringen, zu stabilisieren oder zu verbessern. Über jeden Nachwuchs freut sich die Sparte.

Foto v.l.:  Jugendwartin Ellen Schümann

Cheftrainer Sascha Schümann

Tennis Jugendwartin / Chef Trainer

 

50 Jahre SVHR Tennis.

Ein Anlass, endlich mal wieder gebührend zu feiern. 

Dieses Jubiläumsfest fand am 30.04.2022 statt.

Bereits vor der Jubiläumsveranstaltung war auf der Tennisanlage reger Betrieb, denn die Anlage musste auf Hochglanz gebracht werden.  Zelte waren aufzubauen. Mit Blumengestecken wurde die Anlage geschmückt.

 

Der Festausschuss Blume Links

                                                       Vorfreude ist die schönste Freude    

Dann kam der große Tag, der mit einem offiziellen Empfang ab 11 Uhr begann.

Herr Klaus-Peter Wüst, stellvertretender Vorsitzender des Gesamtvereins, gratulierte unseren Spartenleiter, Matthias Ulka, zu diesem besonderen Anlass und überreichte für die Sparte ein großzügiges Geschenk.

Zum Empfang gab es Platten mit leckeren Canapés. Diese hatte Björn Ravn, ein langjähriges treues Mitglied der Sparte, für diesen besonderen Tag gezaubert. An dieser Stelle nochmal lieben Dank dafür, lieber Björn. 

                             

 

Die Sparte hat sich sehr gefreut über die große Anzahl von Mitgliedern, Sponsoren, Förderer, Mitarbeiter und Gästen, die der Einladung gefolgt sind.

     

Ab 14 Uhr startete das Festtagsprogramm.

Auf mehreren Tennisplätzen wurden Showkämpfe vorgetragen. Insbesondere aus dem Herrenbereich wurde gezeigt, was man als Spieler so drauf hatte. Nicht nur jüngere Zuschauer staunten sehr über das, was ihnen die Spieler mit Schläger und Filzball so geboten haben.

 

Danke an das Show-Kampf-Team

Natürlich stand nicht nur Tennis im Vordergrund. Nein, auch außerhalb des Platzes wurde ein vielseitiges Jubiläumsprogramm angeboten. Mit Begeisterung ließen sich die Kinder schminken. Das Motiv durften sich die Kleinen, egal, ob nun als Held, Tier oder Fee, selber aussuchen. Einen großen, tollen SV HR-Luftballon gab es noch dazu. 

  

Foto: Margaret Ulka verwandelte die Kinder in kleine Fantasiewesen

Unsere Jugendwartin, Ellen Schümann, organisierte mit ihrem Team einen Flohmarkt bei dem zwar gebrauchte, aber fast neuwertige Artikel, so wie SV HR-Werbeartikel  angeboten wurden. Diese Aktion wurde nicht nur von den Gästen gerne angenommen. Eine tolle Idee.

 

Ein besonderer Dank geht an alle Aktionäre/innen, die einen Kuchen gebacken und diesen gespendet haben. Zu betonen ist, dass nicht nur Frauen ihre Kunst als Bäckerinnen gezeigt haben, sondern auch die Männer.

20 Vereinsmitglieder hatten sich bereit erklärt, mit einem Kuchen unser Kuchenbuffet zu bereichern. 

   

Durch dieses Mitwirken konnten allen Mitgliedern und Gästen ein traumhaftes, vielseitiges Kuchenbuffet kostenlos angeboten werden. Von Butterkuchen, Obstkuchen bis Torten war alles vertreten. Geschmacklich kam jeder auf seine Kosten. Beim Anblick des Buffets konnte man nur Lob und Anerkennung aussprechen.

Eine kleine Aufmerksamkeit gab es natürlich für die Bäckerinnen/Bäcker als Dankeschön für ihre Arbeit. 

Natürlich gehört zu einem Stück Kuchen auch die Tasse Kaffee! Daher standen immer volle Kaffeekannen auf dem Tisch. Dafür sorgte Anke Ehmke, die Gastronomie-Pächterin. Kostenlos durfte nach Herzenslust zugegriffen werden.

An dieser Stelle geht ein großer Dank an alle diejenigen, die unser – stets hungriges – Vereinsschwein mit einem Geldbetrag gefüttert haben. 

Es war rundum ein schöner Tag gewesen. Aber es sollte noch nicht Schluss sein. Wie lange ist die letzte Party her? Zu lange !!!!!

Daher ging es ab 19 Uhr mit der SVHR-Open-Air-Party los. DJ Rudi sorgte für fetzige Musik. Endlich wieder Feiern, Spaß haben, Tanzen bei toller Musik. Durchhaltevermögen war angesagt. Ein Bierwagen kümmerte sich um das Durstlöschen und eine Grillstation um den Hunger und bot neben Würsten und Rückensteaks, köstliche Spareribs an.

  Blume Links   

Fazit: Es war eine tolle Geburtstagsfeier. Nach den Lockdowns, Kontaktbeschränkungen und Isolationen, die sich insbesondere auch im Tennissport bemerkbar gemacht haben, war dieses Vereins-Highlight seit langen wieder mal eine Veranstaltung gewesen, die geprägt war mit viel Spaß, Lachen, Fröhlichkeit und für uns und hoffentlich für euch auch, ein unvergessliches Event bleiben wird.

Wie heißt es so schön: „Nach der Feier ist vor der Feier.“                  

Freuen wir uns daher bereits jetzt schon auf das nächste Tennisevent.

Hinweis:
Da wir auch in unserem Verein den Datenschutz sehr ernst nehmen, möchten wir darauf hinweisen,
dass auf Wunsch genannte Namen und Fotos unverzüglich von der Seite entfernt werden.